Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundeskanzlerin Merkel telefoniert mit dem Ministerpräsidenten der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Zoran Zaev

Asylstreit - Sondersitzung CDU-Vorstand

01.07.2018, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wartet auf den Beginn der Sitzung des CDU-Bundesvorstand im im Konrad Adenauer Haus. Spitzengremien von CDU und CSU wollen in getrennten Sitzungen über das weitere Vorgehen im Asylstreit entscheiden. Foto: Michael Kappeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++, © dpa

22.08.2018 - Pressemitteilung

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute mit dem Ministerpräsidenten der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Zoran Zaev, telefoniert.

Die Bundeskanzlerin begrüßte erneut die Einigung zwischen Athen und Skopje in der Namensfrage, mit der die Annäherung der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien an die Europäische Union und die NATO erleichtert wird. Der Ministerpräsident erläuterte den Stand der Vorbereitungen des anstehenden Referendums in seinem Land.

Daneben sprachen die Bundeskanzlerin und der Ministerpräsident der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien auch über regionalpolitische Entwicklungen.

nach oben