Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wichtige Information zu Visaverfahren für eine  Arbeitsaufnahme in Deutschland

Passaportes com vistos diferentes

visto, © Colourbox

Pressemitteilung

Aus Anlass einer Reihe von Meldungen, die in letzter Zeit in den Medien im Zusammenhang mit dem Visaverfahren für eine Arbeitsaufnahme in Deutschland veröffentlicht werden, teilt die Deutsche Botschaft Skopje mit:

Die Meldungen  über ein neues  Gesetz, welches ab dem 1.1.2019 in Kraft treten und Nicht-EU-Bürgern zu den gleichen Bedingungen wie EU-Bürgern ermöglichen soll, eine Beschäftigung in einem EU-Staat anzutreten,  treffen nicht zu.

Nicht-EU-Bürger benötigen nach wie vor – und auch nach dem 1.1.2019 - ein gültiges Visum für eine Arbeitsaufnahme in Deutschland. Dieses Visum  kann nur bei der Deutschen Botschaft in Skopje beantragt werden und wird auch nur dort erteilt.
Die Botschaft weist nochmals darauf hin, dass sie nicht mit Vermittlern oder Agenturen zusammen arbeitet. Insbesondere kann durch diese weder ein früherer Termin erreicht noch das Visumverfahren beschleunigt werden. Die Visumsgebühr beträgt in der Regel  75,- Euro und wird in bar (ausschließlich in EURO) direkt am Visaschalter bei Beantragung des Visums entrichtet. Weitere Gebühren fallen in der Visastelle nicht an. Die Ausgabe der Anträge und der Merkblätter sowie  die Terminbuchung sind kostenlos.
Bitte informieren Sie sich auf der Webseite der deutschen Botschaft über Voraussetzungen und Wartezeiten für die Erteilung von Arbeitsvisa.

nach oben