Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Merkblatt zum Nachweis von Deutschkenntnissen

22.10.2021 - Artikel

Antragsteller müssen im Visumverfahren für eine Vielzahl von Aufenthaltszwecken (u.a. Ehegattennachzug, Kindernachzug ab 16 Jahren, Erwerbstätigkeit in Gesundheitsberufen u. ä.) Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau A1, A2, B1, B2, C1, C2 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens des Europarats nachweisen. Als Nachweis muss bereits bei Antragstellung ein Sprachzertifikat vorgelegt werden, dass aufgrund einer standardisierten Sprachprüfung gemäß den Standards der „Association of Language Testers in Europe (ALTE)“ ausgestellt wurde. Welches Niveau für den jeweiligen Aufenthaltszweck erforderlich ist, können Sie den einzelnen Merkblättern entnehmen.

In Nordmazedonien haben derzeit folgende Institute die erforderliche Lizenz:

Goethe-Institut
Blvd. 8 Septemvri 18-1/5, 1000 Skopje
Tel./Fax: +389 2 3121 604
E-Mail: info-skopje@goethe.de
Internet: https://www.goethe.de/ins/mk/de/index.html

Lizenziertes ÖSD-Prüfungszentrum in Tetovo
German Language Examination Center
Ilindenska 335, 201.01/4, 1200 Tetovo
Mob.: +389 71 784 185
E-Mail: german.language@ecenter.com.mk
Internet: www.osd.at

LinguaLink – Sprachschule
Vasil Gjorgov 33, 1000 Skopje
Tel./Fax:  +389 2 322 57 55,  +389 2 322 2189; Mob.: +389 75 328 855, +389 70 212 129
E-Mail: LinguaLink@on.net.mk , lingualink2002@gmail.com
Internet: www.lingualink.com.mk

Die Termine der Sprachkursprüfungen sowie Informationen zu Inhalt und Niveau der Prüfung können auf der Homepage oder telefonisch beim jeweiligen Prüfungsanbieter abgerufen werden. Wo und wie die Sprachkenntnisse erworben werden ist unerheblich. Der Sprachnachweis wird auf Echtheit und bei konkreten Anhaltspunkten im Einzelfall auch auf seine Plausibilität und seine Aktualität im Hinblick auf das tatsächliche Sprachvermögen des Antragstellers durch die Visastelle überprüft.

Ebenso können KEINE Teil-Sprachzertifikate der einzelnen Fertigkeiten/Module „Sprechen, Schreiben, Lesen, Hören“ anerkannt werden, sondern nur Sprachprüfungszertifikate, die alle 4 Fertigkeiten/Module beinhalten. Bitte beachten Sie, dass das Sprachzertifikat am Tag der Antragstellung NICHT älter als 1 Jahr sein dаrf. Ältere Sprachzertifikate werden grundsätzlich nicht anerkannt.

Als anerkennungsfähige Sprachzertifikate im Visumverfahren gelten NUR die entsprechenden Zertifikate der nachfolgenden Anbieter, unabhängig davon ob sie in Nordmazedonien oder in einem anderen Land ausgestellt wurden:

  • Goethe-Institut e.V (GI),
  • Verein Österreichisches Sprachdiplom Deutsch (ÖSD),
  • telc gGmbH (TELC) – ausgenommen sind Sprachzertifikate mit Prüfungsort in Serbien,
  • European Consortium for the Certificate of Attainment in Modern Languages (ECL).

Alle anderen Zertifikate sowie Bescheinigungen von Sprachschulen, die lediglich die Teilnahme an einem Deutschkurs bestätigen, sind im Visumverfahren NICHT anerkennungsfähig

nach oben