Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Unterstützung für die Grundschule „Bratstvo-Edinstvo“ in Debar

Bildergalerie

Am 19.10.2016 unterzeichneten Frau Dr. Christine D. Althauser, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland, Herr Ilmi Kurtishi, Leiter der NRO „Mesechina“ aus Debar, und Herr Berzat Osmanoski, Stv.Leiter der Grundschule „Bratstvo-Edinstvo“ aus Debar, einen Vertrag zur Finanzierung von Schulzimmerausstattung für sechs Schulzimmer und Neuverfliesung des Bodens im Flur in Höhe von 5.868,- Euro.

Durch die Zuwendung der Deutschen Botschaft sollen die sechs neugebauten Schulzimmer für die Erstklässler mit Tischen und Stühlchen ausgestattet und der Boden im Flur verfliest werden.

Am 30.11.2016 wurde von Botschafterin Dr. Christine Althauser und Wirtschaftsmitarbeiterin Marina Serаfimovska das abgeschlossene Kleinstprojekt in der Schule „Bratstvo-Edinstvo“ offiziell eingeweiht. Bürgermeister Lata, der NRO Leiter Kurtishi und der Stv .Schulleiter Osmanoski bedankten sich für die Spende, mit der sechs neue Klassen der Erstklässrer in die bestehende Schule aufgenommen werden konnten.

Es handelt sich hier um ein gelungenes Kleinsthilfeprojekt der Deutschen Botschaft. Die Zuwendung wird i.H.v. 3.037,- Euro aus Mitteln des Weihnachtsmarktes der Botschaft bereitgestellt. 2.831,- Euro sind Teil der Mittel zur finanziellen Unterstützung von Kleinstprojekten aus dem Haushalt des Auswärtigen Amtes, die auf die Förderung der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung im Gastland abzielt.

Unterstützung für die Grundschule „Bratstvo-Edinstvo“ in Debar

Verwandte Inhalte