Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschafterin Drexler erläutert das geänderte Antragsverfahren für Westbalkan-Visa

23.08.2023 - Artikel

Sehr geehrte Deutschland-Interessierte,

Anfang September ist es soweit: die Visabeantragung wird flexibler und komfortabler! Zunächst betrifft das Anträge für die sogenannten Westbalkan-Visa, also Visa zum Zweck einer unqualifizierten Erwerbstätigkeit in Deutschland.

Ab September 2023 arbeitet die Botschaft bei der Antragsannahme mit dem externen Dienstleister VisaMetric DOOEL, (Webseite) zusammen.

So funktioniert das neue Verfahren:

  • Im Anschluss an das Lotterieverfahren und die Benachrichtigung durch die Botschaft erhalten Antragstellerinnen und Antragsteller künftig eine weitere E-Mail von VisaMetric mit der Aufforderung, sich über einen gesonderten Link ihren individuellen Wunschtermin zu buchen. Die Zuweisung fester Termine entfällt.
  • Anträge werden künftig nicht mehr in der Botschaft, sondern ausschließlich bei unserem externen Dienstleister VisaMetric (Visa Application Center – VAC, Lageplan) gestellt.

Das neue Verfahren kommt allen ernsthaft Interessierten zugute, denn auf diese Weise buchen nur diejenigen einen Antragstermin, die tatsächlich einen Antrag stellen wollen und können. Derzeit werden jeden Monat über 20% der von der Botschaft zugewiesenen Termine nicht wahrgenommen. Dadurch entstehende längere Wartezeiten werden künftig vermieden.

Bei Antragstellung im VAC haben Antragstellerinnen und Antragsteller außerdem die Möglichkeit, weitere Service-Leistungen gegen Entgelt in Anspruch zu nehmen, z.B. Passfotos vor Ort zu fertigen oder Unterlagen zu kopieren. Eine Übersicht über die verschiedenen Zusatzleistungen finden Sie auf der Webseite des VAC hier.

Neben der Visumgebühr von aktuell 75 EUR entstehen künftig für die Dienstleistung von VisaMetric zusätzliche Kosten von 37,50 EUR, die unmittelbar nach der Online-Buchung des Termins per Bankeinzahlung oder Überweisung in mazedonischen Denar zu bezahlen sind.

Die Bearbeitung und Entscheidung Ihrer Visumsanträge erfolgt weiterhin ausschließlich durch die Botschaft. Ebenso bleibt es bei den monatlichen Terminwartelisten und der Auswahl der Antragstellerinnen und Antragsteller per Losentscheid durch die Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin.

Die Aufgaben des externen Dienstleisters VisaMetric beschränken sich auf die Annahme der Anträge und Rückgabe der Pässe entsprechend der von der Botschaft getroffenen Entscheidung.

Es freut mich, dass wir das Visumsverfahren damit künftig in Ihrem Sinne flexibler und effizienter gestalten können!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Drexler

Weitere Informationen

Terminregistrierung Terminbewerbungen für den Monat April können durch eine Registrierung in der Terminwarteliste ab dem 04.03.2024 um 10:00 Uhr bis zum 12.03.2024 um 15:00 Uhr vorgenommen…

Terminregistrierung und Ablauf des Antragsverfahrens für Visa gemäß der Westbalkan-Regelung

nach oben