Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Unterstützung für die Grundschule „Prparimi“ in Chegrane

Bildergalerie

Am 23.06.2016 unterzeichneten Botschafterin Dr. Christine D. Althauser, Herr Valbon Limani, Leiter der NRO „EU-Zentrum für Entwicklung, Toleranz und Zusammenarbeit, Gostivar“ und Frau Vafire Ejupi, Vertreterin der Grundschule „Perparimi“ aus Chegrane, einen Vertrag zur finanziellen Unterstützung der Grundschule „Perparimi“ in Höhe von 297.707 MKD (ca. 4.850€).

Die Grundschule liegt zwischen Chegrane und Forino und ist somit für Kinder aus beiden Dörfern leicht erreichbar. Die Zuwendung der Deutschen Botschaft ermöglichte die Renovierung von drei Klassenräumen, die zukünftig ausschließlich Vorschulkindern zur Verfügung stehen, und deren Ausstattung mit Betten, Stühlen sowie einer Küchenzeile. Durch diese Maßnahme wird erstmalig ca. 120 Kinder der Besuch eines Vorschul-Kindergartens in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnorte ermöglicht, denn bisher mussten die Kinder von Chegrane und Forino in den weiter entfernten Kindergarten von Gostivar, falls sie dort einen der wenigen Kindergartenplätze erhielten.

Am 17.11.2016 besichtigten Botschafterin Dr. Christine Althauser in Begleitung von Frau Serafimovska, Mitarbeiterin der Wirtschaftsabteilung, gemeinsam mit Bürgermeister Bejta und Herrn Limani die renovierten und neu ausgestatten Räumlichkeiten. Die mit funktionellen Möbeln nunmehr schön eingerichteten Gruppenräume sind den Bedürfnissen und Interessen der Kinder und den Projekten entsprechend gestaltet, und erleichtern damit die Bildungsarbeit.

Der Bürgermeister, die Lehrer und die Bürger von Chegrane bedankten sich bei Botschafterin Dr. Christine Althauser für die finanzielle Unterstützung ihres ersten Dorf-Kindergartens.

Die finanzielle Unterstützung von Kleinstprojekten aus dem Haushalt des Auswärtigen Amtes zielt auf die Förderung der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung im Gastland ab.

Unterstützung für die Grundschule „Prparimi“ in Chegrane

Verwandte Inhalte

nach oben